top of page

DIY - BLOG

KÖRPER-PEELING

Ein Peeling hilft Verunreinigungen zu entfernen, abgestorbene Hautzellen abzutragen und die Poren zu reinigen. Angeblich soll es sogar die Kollagen-Produktion stimulieren und somit Faltenbildung entgegenwirken. Jedoch ist auch bei der Auswahl der Peeling-Zutaten Vorsicht geboten. Nicht jeder Hauttyp verträgt jedes Peeling.

Kleine Glastiegel mit Lippenbalsam
DIY Naturkosmetik l Körper-Peeling l Normale Haut

Für eine erfolgreiche Herstellung deiner Naturkosmetik solltest du vorab einige Dinge beachten. Bitte lese dir schnell noch den DIY-Guide durch bevor du loslegst.

Das Peeling reinigt deine Poren und hilft dabei abgestorbene Hautzellen abzutragen.

HAUTPFLEGE

Deine Haut ist von Natur aus in der Lage sich selbst zu reinigen und auch einen eigenen Fettfilm aufzubauen. Durch die Zellerneuerung schuppt sie sich von selbst ab, der Säureschutzmantel schütz vor äußeren Umwelteinflüssen, ein gesundes Mikrobiom hält die schädlichen Bakterien ab und die Talgdrüsen erzeugen einen natürlichen Fettfilm und schützen vor Feuchtigkeitsverlust. Möchtest du mehr über deine Haut und die richtige Pflege erfahren? Hier gibt es mehr Informationen..


Welche Zutaten sich für ein Körper-Peeling eignen:

​Kokosöl

​Gut bei trockener und sensibler Haut, besitzt antimikrobielle & feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.

Olivenöl

Gut geeignet bei trockener und normaler Haut, besitzt rückfettendende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.

Zucker

Gut bei trockener Haut. Entfernt abgestorbene Hautzellen und fördert Zellneubildung. Je feiner der Zucker desto sanfter das Peeling.

Meersalz

Gut bei fettiger und Mischhaut, enthält desinfizierende Wirkung und wertvolle Mineralien. Bei empfindlicher und trockener Haut sollte auf das Meersalz jedoch verzichtet werden.

Natron

Gut bei fettiger Haut. Befreit die Poren von Fett und beugt Unreinheiten vor.

Haferflocken

Gut bei sensibler Haut. Die Haferflocken beugen Hautunreinheiten vor, beruhigen die Haut und versorgen sie mit wichtigen Nährstoffen.

MEINE TIPPS

  • Das Peeling sollte stets nach der normalen Hautreinigung angewendet werden, da der grobe Schmutz entfernt und die Haut optimal für das Peeling vorbereitet ist.

  • Die enthaltenen Öle hinterlassen manchmal einen rutschigen Film in der Duschwanne. Deshalb gilt: Vorsicht Rutschgefahr.

  • Bei trockener und sensibler Haut solltest du deine Haut nach dem Peeling mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion versorgen.



KÖRPER-PEELING - FÜR NORMALE HAUT

Level 1-5 in Form von Blättern

REZEPT

Haltbar: ca. 6 Monate l Kosten: ca. 1,50 € für 125 g l Herstellungszeit: ca. 10 min.


Zutaten für ca. 125 g

  • 5 EL Meersalz (fein) entspricht 75 g

  • 5 EL Bio-Olivenöl entspricht 50 g

  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl (hier Orangenschalenöl)

Materialien

  • leeres Glas


HERSTELLUNG
  1. Gebe das Meersalz in ein Glas und fülle es mit Olivenöl auf.

  2. Nun kannst du das ätherische Öl hinzugeben.

  3. Alles nochmal kurz unterheben.


ANWENDUNG
  • Das Peeling maximal 1x die Woche unter der Dusche anwenden.

  • Einfach in die Haut einmassieren und anschließend abbrausen.


KÖRPER-PEELING - FÜR TROCKENE HAUT


REZEPT
Level 1-5 in Form von Blättern

Haltbar: ca. 6 Monate l Kosten: ca. 1,50 € für 125 g l Herstellungszeit: ca. 10 min.


Zutaten für ca. 125 g

  • 5 EL Zucker (fein) entspricht 75 g

  • 5 EL Bio-Olivenöl entspricht 50 g

  • 5 EL Haferflocken (zart)

  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl (hier Lavendelöl)

Materialien

  • leeres Glas


HERSTELLUNG
  1. Gebe den Zucker und die Haferflocken in ein Glas und fülle es mit Olivenöl auf.

  2. Nun kannst du das ätherische Öl hinzugeben.

  3. Alles nochmal kurz unterheben.


ANWENDUNG
  • 1x die Woche das Körper-Peeling unter der Dusche sanft in die Haut einmassieren. Mit Wasser abbrausen.

  • Anschließend unbedingt Feuchtigkeitslotion auftragen.

 

Du möchtest mehr über die einzelnen Inhaltsstoffe erfahren? Dann klicke hier um in die Bibliothek zu gelangen.

10 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

LAVENDELSEIFE

bottom of page