top of page

DIY - GUIDE

Hintergrundfarbe

HAUTTYP

Jede Haut und auch jedes Haar hat andere BedĂŒrfnisse. Daher kann es sein, dass das ein oder andere Produkt fĂŒr dich angepasst werden muss. Schaue in die Inhaltsangaben deiner bisherigen Pflegeserien, dort finden sich pflegende Öle, die du bisher gut vertragen hast und in dein Produkt integrieren kannst. So kannst du eigentlich beruhigt sein, denn in deine Naturkosmetik kommen ja nur natĂŒrliche Zutaten.

Hintergrundfarbe

NICHT ZU VIEL

Nimm dir anfangs nicht zu viel und zu große Mengen vor und bereite dich gut vor. Nimm dir Zeit. Es wĂ€re schade, wenn Du deine Lotion am Ende verwerfen musst, weil sie nichts geworden ist. 

Probiere auch erst eine kleine Menge aus und teste sie vorab einige Tage auf deiner Haut oder deinem Haar. Gerade bei den Haaren kann der Übergang einige Zeit in Anspruch nehmen. 

​

Hintergrundfarbe

GRÖSSERE MENGEN?

Hast du gute Erfahrungen mit deinem Produkt gemacht und möchtest jetzt eine grĂ¶ĂŸere Charge in Angriff nehmen, um VersandgebĂŒhren und Verpackung zu sparen?

Unser Tipp: Frage eine*n Freund*in ob er/sie mitmachen möchte. So lohnt sich der Aufwand und ihr habt einen tollen Tag zusammen.

MEIN TIPP: Kaffeepause mit Milchkaffee und einem StĂŒck leckerer Torte!

Hintergrundfarbe

WOHER?

Viele der benötigten Zutaten findest du in der Apotheke, dem Reformhaus oder der Drogerie bei dir um die Ecke. Es gibt einige Internet-Shops fĂŒr Naturkosmetik, dort bekommst du eigentlich auch alles. Bitte bestelle nicht bei den großen Konzernen, dort bekommt man oft mangelhafte oder sogar gefĂ€lschte Produkte. Kauft lieber in eurer Stadt. Support your local!
 

Hintergrundfarbe

VORRÄTIG?

Schaue auch mal in dein GewĂŒrz-, KrĂ€uter- oder Öl-Regal, dort finden sich oft einige Produkte die du gut fĂŒr deine Kosmetik verwenden kannst. So brauchst du sie nicht extra dazu kaufen. Auch im eigenen Garten finden sich ab und an wertvolle KrĂ€uter wie z.B. Rosmarin, Lavendel oder Ringelblumen.

FĂŒr deine Seife kannst du auch frische BlĂŒten fĂŒr eine tolle Dekoration verwenden. Bitte achte darauf, den Insekten noch etwas ĂŒbrig zu lassen.

Hintergrundfarbe

SAUBERKEIT

Deine selbst hergestellten Produkte verfĂŒgen nicht ĂŒber chemische Konservierungsstoffe, so wie es bei herkömmlicher Kosmetik im Handel ĂŒblich ist. Um deine Produkte vor Verunreinigungen zu bewahren solltest du deinen Arbeitsplatz (KĂŒchenutensilien, HĂ€nde, Tiegel, ArbeitsflĂ€che) so sauber wie möglich halten und vor Beginn alles mit kochendem Wasser ausspĂŒlen oder mit Alkohol desinfizieren.

Hintergrundfarbe

HALTBARKEIT

Beachte, dass einige Rezepte (gerade solche mit weniger haltbaren Ölen sowie mit destilliertem Wasser) eine geringere Haltbarkeit besitzen als die Produkte aus dem Handel.

Um diese jedoch lĂ€nger Nutzbar zu machen, kannst du die Lotionen, Cremes oder Peelings in kleinere GefĂ€ĂŸe abfĂŒllen und diese einfach einfrieren. So hast du einen Vorrat und kannst dein Produkt einfach nach Bedarf auftauen.

Hintergrundfarbe

BIO OR NOT BIO

Wenn du kannst, verwende ausschließlich Produkte in Bio-QualitĂ€t (achte auf das entsprechende Bio-Siegel). 
So kannst Du sicher sein, dass keine Pestizid-RĂŒckstĂ€nde in deinem Öl oder Wachs enthalten ist.

Solange bei den Rezepten sonst nichts anderes dabei steht, sollten die Öle kaltgepresst sein. Denn hier sind die meisten NĂ€hrstoffe und essentiellen FettsĂ€uren enthalten. 

bottom of page